ERBSCHAFTS-
VORSORGE

Erbschaftsvorsorge - wer erbt braucht Geld

Vermögen soll im Erbfall weitgehend ohne Belastung übertragen werden. Doch beim Erben kassiert der Staat mit. Denken Sie heute schon an später, damit es dann zu keinen bösen Überraschungen kommt. Dazu dient die Erbschaftsvorsorge.

Vorteile

Eine Erbschaftsvorsorge ist sinnvoll:

  • wenn Immobilien und hohe Sachwerte in der Familie bleiben und nicht veräußert werden sollen.
  • wenn später Miterben ausgezahlt werden müssen.
  • wenn im Erbfall Steuern fällig werden.
  • wenn ein Lebenspartner, mit dem man nicht verheiratet ist, versorgt werden soll.

Die Höhe der Erbschaftsteuer richtet sich nach:

  • dem Verwandtschaftsgrad zum Vererbenden
  • dem Steuersatz
  • der Höhe des Freibetrags

Die Erbschaftsvorsorge wird so gestaltet, dass die Auszahlung steuerfrei und außerhalb eines eventuellen Testaments direkt an den im Versicherungsvertrag begünstigten Versicherungsnehmer und Erben erfolgen kann. An der Erbschaftsvorsorge kassiert der Fiskus nicht mit.

Vertragsgestaltung:

  • Der potenzielle Erbe ist Versicherungsnehmer sowie Beitragszahler und für die Auszahlung der Leistung bezugsberechtigt.
  • Die Erbschaftsvorsorge wird auf das Leben der Person abgeschlossen, die vererbt (Erblasser).
  • Die Versicherungssumme plus Überschussbeteiligung wird bei Tod des Vererbenden ausgezahlt.
  • Durch das Bezugsrecht ist die Auszahlungssumme kein Bestandteil der Erbschaft und kann direkt an den Begünstigten ausgezahlt werden.
  • Bei dieser Vertragsgestaltung ist die Auszahlung steuerfrei.

Beispiel

Lebenslanger Todesfallschutz, steuerfreie Auszahlung
Beispiel:
Silke Sommer, 35 Jahre, schließt auf das Leben ihrer 60 Jahre alten Mutter eine Erbschaftsvorsorge ab.
Garantierte Versicherungssumme im Todesfall 50.000 EUR
Mögliche Auszahlung inklusive Überschussbeteiligung *)
zum Beispiel bei Tod im 85. Lebensjahr
83.969 EUR
Einmalbeitrag 40.315 EUR
Tarif ESE der Würrtembergischen Lebensversicherung AG; Überschussverzinsung: Verzinsliche Ansammlung.

*) Die in diesem Beitrag enthaltenen Überschusswerte können nicht garantiert werden. Sie sind nur als unverbindliche Beispiele anzusehen, wobei vereinfachend angenommen wurde, dass die derzeitigen Überschussanteilsätze (Stand 2015) während der gesamten Versicherungsdauer unverändert bleiben. Ausführliche Informationen enthalten Modellrechnungen mit Erläuterungen zur Überschussbeteiligung, die Sie bei uns anfordern können.